Kirchenkreis  
Pfarrämter  
Pfarramtssuche  
Kinder im Kirchenkreis  
Jugendliche im Kirchenkreis  
Musik im Kirchenkreis  
Taufe, Konfirmation, Trauung, Bestattung  
Diakonische Einrichtungen und Seelsorge  
Ehrenamtsakademie  
Verwandte Homepages  
   
Zum Kalender  
   
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  
   
   
   

 

 
   
   
 
   
   

Hinweise

 
 
   
   
Schwerhörigenseelsorge in der EKM  
   
   

Jugendliche aus dem Kirchenkreis auf dem Weg zu den Vereinten Nationen

Das Jugendprojekt des Pfarrbereichs Klein Schwechten geht weiter...

KKirchenkreis Stendal in Amerika

Nun ist es soweit, wir sind in den USA. Viele Menschen aus der Region, Betriebe und Verbände haben es möglich gemacht, dass eine Gruppe von Jugendlichen aus der Region an diesem Projekt teilnehmen kann. Nach einem gut besuchtem Gottesdienst mit Reisesegen ging es wenige Tage später nach New York und von dort aus weiter in den Süden nach North Carolina. Im Franklinton Center hat die Gruppe humanitäre Arbeit geleistet. Wo früher Sklaven auf Baumwollplantagen schufteten herrscht heute noch immer Armut, und viele Bewohner haben kaum Zugang zu Bildung oder ausreichend Nahrung. Unser Beitrag bestand darin, Erbsen und Bohnen zu ernten, um sie dann mit anderen Gütern zu den Verteilungszentren zu bringen. Die Jugendlichen unserer Gruppe waren auf diese Weise nicht als Touristen unterwegs, sondern tauchten ein in die Geschichte des Ortes, verbesserten die Versorgung vor Ort und erlebten am eigenen Leibe, wie schweißtreibend die Arbeit auf den Feldern der Südstaaten sein kann. weiter

Kirchenkreis Stendal in Amerika

Einmal in der Kirche schlafen?!

Klosternacht in der Arendseer Klosterkirche

  Klosternacht 2014
  In der Arendseer Klosterkirche

Angereist sind sie mit Schlafsack und Isomatte – oder auch mit Rollköfferchen und Luftbett. Sommerferienstart in der Klosterkirche Arendsee: knapp 50 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren aus den vier Pfarrbereichen der Region Seehausen möchten am Abend des letzten Schultages am liebsten sofort ihr Lager auf der Nonnenempore oder neben dem Taufstein bauen. Aber nicht aus Müdigkeit – es geht eher um die interessantesten Plätze in der Kirche, die sich mancher gern reservieren möchte.
Die sechs jugendlichen Betreuer zwischen 14 und 17 gehen souverän mit den aufgeregten Kindern um. Gelernt ist gelernt - die meisten von ihnen haben im letzten Jahr die JuLeiCa erworben. weiter

Das war der 8. Altmärkische Ökumenische Kirchentag in Werben

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Das war der 8. Altmärkische Ökumenische Kirchentag im schönen Werben: Ein großes, stimmungsvolles, ökumenisches Zusammenkommen der Christinnen und Christen aus der Altmark, wunderbare Gottesdienste, Musicalprojekt und viel andere tolle Musik, Kreativität pur auf der Kinder- und Jugendwiese hinter der Johanniskirche, Mr. Joy, Sommer und Sonne, hart am Puls der Zeit mit prominent besetzter Podiumsdiskussion auf dem Deich (Landwirtschaftsminister Herrmann Onko Aikens, Landrat Carsten Wulfänger, Umweltschutzvorreiter Ernst-Paul Dörfler sowie die Pöpste Siegfried Kasparick, Wittenberg, und Christoph Hackbeil, Stendal), Glücksvortrag von Dr. Margrit Vogler, Bibelarbeit mit Friedrich Schorlemmer und noch Vieles mehr. Ein großes Dankeschön dem Organisationsteam und allen weiteren Mitwirkenden - Danke auch, Gott, für diesen wunderbaren Kirchentag!

www.altmaerkischer-kirchentag.de

Nach uns die Sintflut!

Letzte Aufführung auf dem 8. Altmärkischen Ökumenischen Kirchentag in Werben

Nach uns die Sintflut!

Arbeitsreiche und erfüllte Probentage im Tagungszentrum Hirschluch konnten mit einem kompletten Durchlauf des Musicals gekrönt werden. Einer gelungenen Premiere vor nicht ganz ausverkauftem Haus in der Sporthalle Beetzendorf folgten zwei begeistert aufgenommene Aufführungen in der Mehrzweckhalle Bismark und erstmalig im Kulturhaus Tangerhütte. Am 24. Mai zog der ganze Musicaltross in die Klosterkirche Arendsee, die bis auf den letzten Platz, wie sonst nur zu Weihnachten, gefüllt war. Selbst jahrelange Kenner und Kritiker des Musicalprojektes riss es begeistert von den Plätzen. Die letzte Chance, diese wunderbare Musicalprouktion zu erleben, besteht

am Samstag, dem 14. Juni 2014, in der Johanniskirche
der Hansestadt Werben, Beginn um 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

Zugleich beginnt damit der 8. Altmärkische Ökumenische Kirchentag 2014 in Werben.

Weitere Aufführungsbilder unter www.musicalprojekt-altmark.info. (Friedemann Lessing)

veranstaltungshinweise

Die "Fahrradkantoren" kommen wieder

Fahrradkantoren
Martina und Martin Schulze aus Frankfurt/Oder

Letztes Jahr mussten sie flutbedingt einen Bogen um Schönhausen machen. Dieses Jahr aber machen sie wieder Station: Martina und Martin Schulze aus Frankfurt/Oder. Martina und Martin Schulze, die schon mehrfach in Schönhausen und anderen Kirchen der Region konzertierten, sind die "Fahrradkantoren". Die Tierärztin und der Kirchenmusiker radeln in der Urlaubszeit seit mehreren Jahren von Ort zu Ort - in diesem Jahr erstmals mit Helene, ihrer kleinen Tochter. Abends bringen sie klassische Orgelwerke und Gesangsstücke zur Aufführung. Dieses tun sie, zur Freude ihres Publikums, stets besonders stimmungs- und kraftvoll. In Schönhausen sind Martina, Martin und Helene Schulze

am Donnerstag, dem 7. August. Um 19.30 Uhr

beginnt ihr Konzert in der Schönhauser Kirche. Der Eintritt ist frei. Um Kollekte wird gebeten.

Veranstaltungskalender

Hospizmarathon  

Evangelisches Hospiz läuft Marathon in Luxemburg und Kassel
(Mai 2014)


Michael Schuft#  

Michael Schuft ist neuer Pfarrer in Garlipp
(April 2014)


Frühjahrssynode 2014  

Frühjahrssynode mit Wahlmarathon
(April 2014)


Neuland  

Sommerfreizeit für Familien mit kleinen Geldbeutel
(März 2014)


Kirchentag  

Kirchentag im Zeichen des G
(März 2014)


Jugendgottesdienst  

Jugendgottesdienst hinter Masken
(Februar 2014)


Nachrichtenarchiv  

Link zu unserem Nachrichtenarchiv