Kirchenkreis  
Pfarrämter  
Pfarramtssuche  
Kinder im Kirchenkreis  
Jugendliche im Kirchenkreis  
Musik im Kirchenkreis  
Taufe, Konfirmation, Trauung, Bestattung  
Diakonische Einrichtungen und Seelsorge  
Ehrenamtsakademie  
Verwandte Homepages  
   
Zum Kalender  
   
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  
   
   
   

 

 
   
   
 
   
   

Hinweise

 
 
   
   
Schwerhörigenseelsorge in der EKM  
   
   

Frühjahrssynode 2015

"Gemeindekirchenrat als geistliche Leitungsaufgabe"

Frühjahrssynode 2015
Landrat Carsten Wulfänger spricht das Grußwort.

Im Zentrum der Frühjahrssynode 2015 stand die Verabschiedung des Haushaltes für das laufende Jahr. Einstimmig nahmen die Synodalen das in Einnahmen und Ausgaben ausgeglichene Zahlenwerk an. Den zweiten Schwerpunkt nahm das Thema "Die Arbeit im Gemeindekirchenrat (GKR) als geistliche Leitungsaufgabe" ein. Superintendent Michael Kleemann führte mit einem Referat in das Thema ein. In Kleingruppen konnten sich die Synodalen, von denen die meisten auch einem GKR angehören, über ihre Erfahrungen austauschen. Zu Beginn der Tagung wendete sich Landrat Carsten Wulfänger mit einem Grußwort an die Synodenmitglieder. Hierin ging er auch darauf ein, dass in diesem Jahr Hunderte von Flüchtlingen aus den verschiedenen Kriegs- und Krisengebieten in den Landkreis Stendal kommen werden. Superintendent Michael Kleemann wies diesbezüglich in seinem Bericht auf eines der Arbeitsergebnisse des "Ökumenischen Runden Tisches Flüchtlingsarbeit" hin: Schon bald werden in der Stendaler Volkshochschule 30 Neuankömmlinge Deutsch lernen können, die hierzu von staatlicher Seite noch nicht berechtigt sind. Die Kosten trägt die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland. Die Motivation zum Spracherwerb sei unter den Flüchtlingen und Asylbewerbern sehr hoch, betonte der Superintendent. (re)

Trennstrich

Wie liegt die Stadt so wüst

Sandau gedenkt der Zerstörung der Stadt vor 70 Jahren

Ein zumeist aus kirchlichen Mitarbeitern gebildeter Chor trug
die Trauermotette "Wie liegt die Stadt" so wüst von Rudolf Mauersberger vor.

Keinen ganzen Monat vor Kriegsende wird die Stadt Sandau, die sich unter Betreiben der Waffen-SS nicht ergab, am 13. Februar 1945 von der herangerückten US-Armee unter Beschuss genommen. Das Artilleriefeuer dauert 12 Tage an. Ein Großteil der Gebäude wird beschädigt oder zerstört - so auch der mittlerweile weitgehend wieder aufgebaute Kirchturm. Die Kirchengemeinde und die Stadt Sandau erinnerten sich der furchbaren Ereignisse mit einer beeindruckenden Gedenkveranstaltung in der Sandauer Kirche. Pfarrer Hartwig Janus trug unter anderem ergreifende Erlebnisberichte Überlebender vor. Den musikalischen Rahmen gaben der Gedenkstunde die Posaunenchöre aus Glöwen und Schönhausen sowie ein eigens für die Veranstaltung zusammengestellter Chor. Dieser führte neben weiteren Werken die Trauermotette "Wie liegt die Stadt so wüst" auf, die der Dresdner Kirchenmusiker und Komponist Rudolf Mauersberger unter dem Eindruck der Bombardierung Dresdens im Januar 1945 komponierte.(re)

veranstaltungshinweise

Otto von Bismarck wird 200!

Veranstaltungsreigen im Pfarrbereich Schönhausen

Otto von Bismarck
 
Moritz Götze (Halle), Otto von Bismack

Er ist der Erschaffer der staatlichen Einheit Deutschlands, der erste Kanzler des Deutschen Reiches, ein gebürtiger Altmärker: OTTO von BISMARCK. Am 1. April 1815 erblickte er im Schönhauser Schloss das Licht der Welt. Wenige Wochen später wurde er in der benachbarten Dorfkirche getauft.

Mittwoch, 1. April 2015, 19.00 Uhr

Otto von Bismarck wird 200!

Gedenkgottesdienst mit anschließendem Empfang
Liturgie und Predigt: Prädikant Thomas Roloff
Musikalische Mitwiirkung: Gemischter Chor Schönhausen


Freitag, 15. Mai 2015, 18.30 Uhr

Otto von Bismarcks 200. Tauftag

Fest- und Taufgottesdienst
Liturgie und Predigt: Pfarrer Ralf Euker


Sonntag, 31. Mai 2015, 14.00 Uhr

Als Otto Kind war

Gemeinsames Kinderfest der Kita "Spatzennest",
der Grundschule Schönhausen, der "Firekids"
der Freiwilligen Feuerwehr Schönhausen
und des Pfarrbereichs Schönhausen


Freitag, 3. Juli 2015, 16.00 Uhr

Fachtagung

unter Schirmherrschaft von Landrat
Carsten Wulfänger und unter Mitwirkung
des Landesheimatbundes sowie des
Altmärkischen Heimatbundes


Freitag, 3. Juli 2015, 19.30 Uhr

Chorkonzert

des Gemischten Chors Schönhausen


Samstag, 3. Oktober 2015, 15.00 Uhr

Gottesdienst am Tag der Deutschen Einheit
zum Abschluss des Bismarckjahrs
im Pfarrbereich Schönhausen

Liturgie und Predigt: Prädikant Thomas Roloff

Veranstaltungskalender
 
... und eine Auflistung der demnächst
stattfindenden Kinderfreizeiten* hier:
Link zu den Kinderfreizeiten


"Wir sind Bahamerinnen"
Weltgebetstag der Frauen 2015 (März 2015)

 

Ökumenischer Runder Tisch "Flüchtlingsarbeit"
und Dialogforum "Willkommenskultur" (Februar 2015)

 

Alle Jahre wieder - Adventsfreizeit (Advent 2014)

 

Wendegedenken im und am Stendaler Dom (November 2014)

 

Gedenken an Reichspogromnacht (November 2014)

 

Engagiert diskutierende Kreissynode (November 2014)

 

Churchnight in Werben (Oktober 2014)

 

Juleica-Ausbildung im Grünen Haus in Kamern (Oktober 2014)

 

Familienfreizeit auf der Pfadfinderburg Rieneck (Oktober 2014)

 

Luthernacht im Tangerhütter Gemeindezentrum (Oktober 2014)

 


Nachrichtenarchiv  

Link zu unserem Nachrichtenarchiv